• Default
  • Home
  • News
  • Keine Ruh’ für’s Donauweibchen

Keine Ruh’ für’s Donauweibchen

ZAUBERhafte Komödie mit Musik von Susanne Felicitas Wolf

 

Inhalt:

Weißenkirchen zu Napoleons Zeiten. Auf der Suche nach ihrem verschollenen Verlobten landet die glutvolle Russin Olga Baranowa samt trinkfreudigem Diener Dimitri in Weißenkirchen und gerät mit hinein in einen komplexen Pallawatsch aus Verwicklungen und Herzenswirrwarr. Als auch noch die Tasche mit Olgas Barvermögen spurlos verschwindet, spitzen sich die Ereignisse zu. Ein verbitterter Weinbauer, ein verquerer Fischer, eine scheint’s kühl geordnete Wirtsfrau, ein bezauberndes Katzerl und ein verschwenderischer Privatier im unentrinnbaren Geflecht großer Gefühlsverstrickungen. Die Nerven liegen blank, die Herzen beben und brechen, die Existenzen wackeln. Eine geheimnisvolle Eremitin bemüht sich vergebens beruhigend einzugreifen… Und alles nimmt an Fahrt auf, als auch noch das Donauweibchen seine liebevollen Flossen in diesen irdischen Wahnwitz taucht…


Mit: Waltraut Haas, Serge Falck, Stephan Paryla Raky, Leila Strahl, Michaela Ehrenstein, Eva Christina Binder, Katrin Fuchs, Michael Duregger, Martin Gesslbauer


Regie: Serge Falck
Bühne: Martin Gesslbauer
Kostüm: Christine Zauchinger
Musikalische Leitung: Elena Gertcheva



ab 16. Juli 2019 bei den Wachaufestspielen

Weitere Informationen und alle Termine

 

Plakat: Keine Ruh’ für’s Donauweibchen

Grafik/Foto: Sam Madwar, Foto Wachau: Gregor Semrad

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok